DAS HAIKU


Wegen ihrer Kürze auch Ein-Atemzug-Gedichte genannt, bestechen durch ihre Prägnanz und Offenheit. Ihre schlichte Fassade und die sich fein einschleichende Polarität birgt grosse Weisheit.
Diese einfache Schönheit von Worten ist der Grund, weshalb ich diese Dreizeiler visualisiere und mich mit Leidenschaft hineinstürze.

 

"Ich schreibe, lösche, überschreibe,
Lösche wieder und dann
Eine Mohnblume blüht auf".

Hokushi

 

Ein greller Blitzstrahl

und darauf die Finsternis.

Der Schrei des Reihers.


Basho




Nichts

in der Stimme der Zikade sagt,

Wie bald sie sterben wird.

Basho


Stille und Einsamkeit-

dringen bis tief in die Steine,

die Zikaden zirpen.


Basho